Damit die Kunst erscheinen kann, müssen wir selbst verschwinden

Objektkunst

  • Ein Sammelsurium aus Gefundenem, kulturellem Treibgut und vergessenen Kleinoden
  • durch allerlei Techniken verfremden
  • solange herumspielen, in Beziehung setzen und wieder auflösen
  • bis sich eine gewisse Magie entfaltet

In den Jahren 2000-2015 sind verstärkt Objektkunstwerke entstanden und einige Ausstellungen realisiert worden, wie z.B. auf dem Kamakura-Art-Festival in Japan.

2006 ist  die Technik des Glassandstrahlens hinzugekommen, wo gerade bei Gartenkunst-Objekten der Lichteinfall der Sonne und Wettereinflüsse interessante Variationen des Bildes hervorbringen.


OBJEKT- und SCHATTENTHEATER

Von der Kunst zu Sterben

 

Ein ungewöhnliches Aufführungsereignis - eine alchemistische Mischung aus Theater und Ritual. Dargeboten werden authentische Todesgedichte von Zenmeistern des 13. - 18. Jahrhunderts. Die Zen-Buddhisten übten das Sterben schon zu Lebzeiten in ritueller Form, um Meister des Sterbens zu werden. Ihre letzten Worte beschäftigen sich mit der "Rückkehr zur Quelle" und entfalten eine Ahnung der Dimension des Raumes jenseits der Persönlichkeit. Tod und Transformation werden in 13 Objekttheaterszenen veranschaulicht und erinnern an die Vergänglichkeit des eigenen Körpers.

Die Inspirationen von mehreren Japanreisen und einer zehnjährigen Zenpraxis führten zu der Entwicklung einer Theaterform, die eine Symbiose aus Objekttheater, rituellen und meditativen Elementen darstellt.


youtube-link:  http://www.youtube.com/watch?v=Jhww74bDEFM


Was liegt hinter den Dingen?

Licht- und Schattentheater



Eine 15 minütige philosophische Annäherung an das Wesen der Dinge, welche in überraschend neue Zusammenhänge gestellt werden.

"Dinge so anzusehen, als sähe man sie zum ersten mal, ist eine Methode, an ihnen bisher unbeachtete Aspekte zu entdecken. Sie besteht im Grunde in einem Vergessen, einem Ausklammern der Gewöhnung an das gesehene Ding. Dies ist schwierig, weil es bekanntlich leichter ist zu lernen als zu vergessen. Aber selbst wenn diese Methode des absichtlichen Vergessens nicht gelingen sollte, so bringt ihre Anwendung doch Überraschendes zu Tage."

                                                                                                                                          Vilém Flusser

Das heilige Ei

 

In nur 6 Minuten wird das Geheimnis einer Ikone preisgegeben, der ein Mater Dolorosa- Hauch umweht...


Botschaft aus Indien


Ein kunterbuntes Chaos mit essenzieller Botschaft. Tauchen Sie in nur 10 min in die Atmosphäre Indiens ein...


Floccen


Schattenperformance zu einer ISO-FLOC Ausstellung

Eine poetische Reise durch Bilderwelten, die aus der Zeitung entspringen und allerlei Flocken enthalten.