2020 Abwun : Vater-Mutter-Unser

Das aramäische Vater-Mutter-Unser übersetzt von Neil Douglas-Klotz wird in acht Zeilen als Gebet gesungen und getanzt. Ich habe zu jeder Zeile ein Tusche-Bild in 140 x 140 cm Größe angefertigt. Mein Werkzeug war ein Strohbesen…

Unter dem jeweiligen Bild steht

  1. der aramäische Text
  2. die Übersetzung von Neil Douglas-Klotz
  3. die entsprechende Zeile vom Vater-Unser in der Übersetzung von Martin Luther

 

  1. Abwûn d’bwaschmâja
  2. O Gebärer:in! Vater-Mutter des Kosmos!
  3. Vater unser im Himmel!

 

  1. Nethkâdasch schmach
  2. Bündele Dein Licht in uns – mache es nützlich!
  3. Dein Name werde geheiligt.

 

  1. Têtê malkuthach
  2. Erschaffe Dein Reich der Einheit jetzt!
  3. Dein Reich komme.

 

  1. Nehwê tzevjânach aikâna d’bwaschmâja af b’arha
  2. Dein eines Verlangen wirkt dann in unserem – wie in allem Licht so in allen Formen.
  3. Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden.

 

  1. Hawvlân lachma d’sûnkanân jaomâna
  2. Gewähre uns täglich, was wir an Brot und Einsicht brauchen.
  3. Unser täglich Brot gib uns heute.

 

  1. Waschboklân chaubên wachtahên aikâna daf chnân schvoken l’chaijabên
  2. Löse die Stränge der Fehler, die uns binden, wie wir loslassen, was uns bindet an die Schuld anderer.
  3. Uns vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeen unseren Schuldigern.

 

  1. Wela tachlân l’nesjuna ela patzân min bischa
  2. Laß oberflächliche Dinge uns nicht irreführen, sondern befreie uns von dem, was uns zurückhält.
  3. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen.

 

  1. Metol dilachie malkutha wahaila wateschbuchta l’ahlâm almîn  Amên
  2. Wahrhaftig – Lebenskraft diesen Aussagen! Mögen sie der Boden sein, aus dem alle meine Handlungen erwachsen. Besiegelt im Vertrauen und Glauben. Amen.
  3. Denn Dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.